Kanuverleih & Kanutouren


In Weilburg an der Lahn

Service Telefon: 06471 490154





Die Lahn - Kanu Ein- und Ausstiegsstellen


Kanu Tours Paradieso hat in der Region Weilburg drei Kanustationen. Natürlich werden auch alle öffentlichen Einstigstellen für den Kanuverleih auf der Lahn bedient.
 

Die Kanutour auf der Lahn kann auch an allen öffentlichen Ausstiegsstellen beendet werden. Die Kanus werden dort von uns wieder eingesammelt.

 

karte lahntal

Die Lahn - Kurzbeschreibung


Die Lahn entspringt im südlichen Rothaargebirge und gehört zu den beliebtesten Wanderflüssen Deutschlands und bietet neben der landschaftlich reizvollen Umgebung auch historische Städte, wie z.B. Weilburg (mit dem einzigen Schiffahrtstunnel Deutschlands) und der Domstadt Limburg, kulturelle Sehenswürdigkeiten und einen ständig wechselnden Flußverlauf.

 

Bis Limburg erhöhen leichte Stromschnellen und per Hand zu bedienende Schleusen den Reiz einer Kanufahrt. Ab Limburg wird der Fluß ruhiger und schlängelt sich vorbei an bewaldeten Berghängen, bis er schließlich bei Lahnstein in den Rhein mündet.

 

Bis zum Bau der Lahnbahn (1871) war die Lahn, sie hat eine Länge von 242 km, eine bedeutende Schiffahrtsroute. Die Kilometrierung orientiert sich an der ehemaligen preußisch-hessischen Grenze.

 

Die Kilometerangaben sind am Oberlauf negativ, erst ab dieser Grenze beginnen die positiven Zahlen.

 

Zu den schönsten Flussabschnitten gehört die Strecke zwischen der alten barocken Residenzstadt Weilburg und der Kreisstadt Limburg.

 

In Weilburg erwartet Sie der Schifffahrtstunnel, der in den Jahren 1844 -1847 erbaut wurde .Der einzige Flussschifffahrtstunnel in Deutschland hat eine Länge von ca. 195 m, eine Breite von 5,60 m, eine Höhe von 6,30 m, die Wassertiefe beträgt 1,75 m. Zwei Schleusenkammern von je 42 m Länge und 5,35 m Breite überwinden einen Höhenunterschied von 4,65 m. Die Tunneldurchfahrt sowie die Schleusung an allen Schleusen auf der Lahn ist kostenlos.

 

Mit weitgehender Fertigstellung der Kläranlagen im Lahnsystem wird eine Wasserqualität der Güteklasse II bescheinigt. Es werden alljährlich Messungen der Wasserqualität vorgenommen, und der Oberlauf wird regelmäßig mit gut bis befriedigend beurteilt. Das sieht man auch an den Seerosenteppichen, die sich nur in sauberem Wasser ansiedeln.